JA14 | Jahnallee 14 - Eigentumswohnungen im Leipziger Waldstraßenviertel | Standort
15483
page-template-default,page,page-id-15483,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Standort

Das Objekt Jahnallee 14 befindet sich im exponierten Waldstraßenviertel. Dieses ist eines der größten geschlossen erhaltenen Gründerzeitviertel und genießt als Flächenarchitekturdenkmal besonderen Schutz. Das geschichtsträchtige Viertel ist geprägt von herrschaftlichen Bauten namhafter Architekten und bekannter Persönlichkeiten, die bereits im Waldstraßenviertel lebten. Die beliebte Wohngegend im Nord-Westen des Leipziger Zentrums überzeugt mit einer optimalen Infrastruktur und grünen Oasen. Die nahegelegene Parkanlage Rosental – das älteste Erholungsgebiet der Stadt – sowie das barocke Gohliser Schlösschen und der Leipziger Zoo sind in wenigen Gehminuten erreicht.

Künftige Bewohner genießen somit alle Vorteile des städtischen Lebens, ohne auf die Nähe zur Natur verzichten zu müssen.

Die Stadt ist für jeden Architekturinteressierten eine Reise wert. Aber es wohnt und lebt sich auch auf Dauer gut in der Stadt. Im historischen Stadtkern, in den attraktiven Wohngebieten, zwischen Gründerzeitquartieren und Handelshäusern kann man sich wohl- und zuhause fühlen. Leipzigs Geschichte als blühende Messestadt, sein Bürgerstolz und seine Weltoffenheit sind bis heute spürbar und sichtbar: Viele Gründerzeithäuser, prägen das Stadtbild. Etwa 12.500 sind erhalten geblieben und bilden ein einzigartiges architektonisches Erbe. Die meisten davon wurden bereits saniert und behutsam modernisiert. Das Waldstraßenviertel zählt zu einem der größten Gründerzeitviertel Europas und begeistert die Leipziger. Die unmittelbare Nachbarschaft von historischer Bausubstanz und neuer Architektur ist einzigartig. Leipzig ist darum einmalig – und sehr vielseitig.